In der brandneuen Folge von Keeping Up with the Kardashians am Donnerstag kam der Hauptdarsteller der Serie heraus und gab zu, dass der Ausbruch des Coronavirus sie im Herbst 2020 heimgesucht hatte.

Und das meinen wir wörtlich.

Wie Sie vielleicht schon gehört haben, wurde Sohn Saint vor einigen Monaten positiv auf COVID-19 getestet.

Aber wir haben jetzt erfahren, dass Saint nicht allein unter seinen unmittelbaren Familienmitgliedern war – seiner Mutter und alle Drei seiner Geschwister erkrankten ebenfalls an diesem möglicherweise tödlichen Virus.

Während Kim ein aufwendiges und unerwartetes Geburtstagsgeschenk für Mama Kris Jenner vorbereitete, gab Kim gegenüber dem E! Kameras zur Hand:

„Ich bin nur ein bisschen gestresst, weil meine Kinder aufgewacht sind und einer von ihnen eine laufende Nase und keine anderen Symptome hatte. Also keine große Sache.“

Kim sagte, sie habe so viele gesundheitliche Vorsichtsmaßnahmen wie möglich getroffen, aber …

„Meine kleine Sainty wurde gerade positiv auf COVID getestet“, informierte sie später ihren Arzt telefonisch. „Es geht ihm gut, er hat keine wirklichen Symptome. Er hatte nur ein bisschen Fieber.“

Kim Kardashian erschießt sich selbst

In einem Beichtstuhl erklärte die Leiterin von Keeping Up with the Kardashians, dass sie ihre Kinder wöchentlich getestet habe, weil sie eine „Pod“-Schule besucht hatten.

„Also hat jemand in der Schule positiv getestet und mein Sohn war in ihrer Nähe“, bemerkte Kim.

„Also, Saint hat COVID, und ich mache mir nur wirklich Sorgen um ihn.

„Er hat geweint und an mir gehustet.“

Kim Kardashian Staffel 20 Bild

Die baldige Ex-Frau von Kanye West gestand daraufhin, dass auch ihre Siebenjährige krank war.

„North sagt, sie fühlt sich krank und ich habe letzte Nacht mit ihr im Bett geschlafen“, sagte Kim zu ihrem Arzt. „Sie hat negativ getestet, aber ich werde sie am Samstag noch einmal mit mir testen.“

Diese beunruhigende gesundheitliche Situation kam gerade, als Kim sich auf 12-stündige Lernsitzungen mit einem Tutor für ihren zweiten Versuch bei der juristischen Prüfung vorbereitete, nachdem sie beim ersten Mal gescheitert war.

„Die Betreuung meiner Kinder steht natürlich an erster Stelle“, versicherte sie den Zuschauern.

Kim Kardashian Gründe mit ihrer Schwester

Später enthüllte eine Titelkarte, die in der Episode enthüllt wurde, Folgendes:

„Kim und die Familie wurden positiv auf COVID getestet. Die Produktion wurde für 14 Tage eingestellt, während Familie und Crew unter Quarantäne gestellt wurden. Kim filmte weiter, selbst gedreht.“

Während Kim mit COVID-19 kämpfte, sagte Kim in diesem einzigartigen Filmmaterial, dass sie unter Kopfschmerzen, Schmerzen in der Brust, Fieber, verärgerten Kindern und intensivem Lernen litt.

Unabhängig davon entschied sich Kim, die Prüfung fortzusetzen, da keine COVID-Erweiterungen vorhanden waren.

Kim Kardashian, zukünftiger Anwalt

„Ich kann nicht glauben, dass ich gerade die Babybar fertiggestellt habe“, sagte ein erschöpfter Kim in der Luft.

„Ich bin so müde. Ich habe es aber getan. Ich habe es geschafft. Ich bin stolz auf mich, auch wenn ich nicht passiere, es ist in Ordnung.“

Sie fügte hinzu, dass die Prüfung mit COVID „das Schwierigste“ sei, was sie jemals gemacht habe, und fügte hinzu:

„Wenn ich nicht bestehe, ist es mir egal, weil ich COVID hatte. Und wenn ich bestehe, dann ist es ein Wunder und ich weiß nicht, wie ich das gemacht habe.“

krankes Kim

Nachdem die Episode ausgestrahlt worden war, musste Kardashian sich verteidigen.

Erinnern Sie sich an die skandalgefüllte 40. Geburtstagsfeier von Herrn? Als sie eine private Insel inmitten der anhaltenden Coronavirus-Pandemie vermietete?

Der offizielle Twitter-Account von Buzzfeed News nahm dieses Ereignis gestern Abend zur Kenntnis und schlug vor, dass der SKIMS-Gründer die Krankheit bekam, als er im Oktober mit Familie und Freunden feierte.

Kim Kardashian genießt die Natur

„Falsch. Niemand hat Covid von der Reise erwischt“, antwortete Kim auf Twitter und erklärte Folgendes:

„Saint war der erste, der es in unserer Familie hatte, und er hat es von einem anderen Schüler aus der Schule mitbekommen, der zuerst positiv getestet hat.

„Ich bekam dann Symptome und bekam sie ein paar Tage nachdem er mich gehustet hatte, während er sich um ihn kümmerte.“



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.