Vor zwei Monaten ist Cheyenne Ochsenknecht erstmals Mutter geworden. Ende März erblickte die kleine Mavie das Licht der Welt und hält seitdem das Leben ihrer frisch gebackenen Eltern auf Trab. Dennoch scheint das Paar bereits über weiteren Nachwuchs nachzudenken. 

Wie Cheyenne Ochsenknecht, 20, und Freund Nino jetzt verraten, ist die Kinderplanung für sie längst nicht abgeschlossen. Der Bauernhof in Österreich, auf dem das Paar derzeit mit Töchterchen Mavie lebt, bietet durchaus Platz für eine Großfamilie. Und die scheinen die beiden auch anzustreben.

Cheyenne Ochsenknecht über Kinderplanung

„Wir planen auf jeden Fall, weitere Kinder zu bekommen“, sagt Nino gegenüber „BILD“ und verkündet: „Wir wollen eine Großfamilie haben.“ Die nächste Kelly Family wollen sie zwar nicht werden, räumt Cheyenne scherzhaft ein, zwei bis drei weitere Kinder könne man sich aber vorstellen. „Wir wollen natürlich nicht übertreiben und jedes Jahr ein Baby kriegen – aber wenn es passiert, dann passiert’s“, erklärt die 20-Jährige. Der Altersunterschied sollte jedoch, wie bei ihren Brüdern Wilson Gonzalez, 31, und Jimi Blue, 29, nicht zu groß sein, damit die Kinder auch gemeinsam spielen können. 

Baby Mavie bekommt eine Spielkameradin

Erst einmal darf sich die Tochter des Models aber auf eine Cousine als Spielkameradin freuen. Jimi Blue Ochsenknecht und Freundin Yeliz Koc, 28, erwarten im Herbst ihr erstes Kind, ebenfalls ein Mädchen. Einzig die große Entfernung zwischen den Geschwistern könnte problematisch werden. Denn während Cheyenne und Nino mit ihrem Wonneproppen in Österreich leben, sind Jimi und die schwangere Yeliz vergangenen Monat nach Hannover gezogen. BS-Star-Kinder-Sproesslinge-2021

Für die Liebe ging’s nach Österreich

Bei dem gebürtigen Österreicher scheint Cheyenne Ochsenknecht angekommen zu sein, zog für ihn sogar in dessen Heimat. Seit 2019 sind die beiden ein Paar, im November gab Cheyenne ihre erste Schwangerschaft bekannt, erst im Dezember darauf zeigte die Influencerin ihren Liebsten offiziell. Am 26. März 2021 krönte die Geburt der kleinen Mavie die Liebe der beiden Turteltauben.

Mit einer Hochzeit will sich das Paar noch etwas Zeit lassen. „Das finden wir zu erzwungen und außerdem will ich auf meiner Hochzeit ja auch feiern und wir finden es viel süßer, wenn das Kind oder die Kinder bei der Hochzeit dabei sind“, erklärte sie Ende vergangenen Jahres in einer Frage-Runde auf Instagram.

Verwendete Quellen: BILD, promiflash.de, instagram.com





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.