Pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft, ab 11. Juni 2021, wird sie das neue Gesicht der ARD-„Sportschau“. 

Diese Woche sagt Esther Sedlaczek, 35, in GALA, dass sie sich selbst nicht gern im TV anschaut: „Es fällt mir immer noch wahnsinnig schwer, mir meine eigenen Sendungen nachträglich anzusehen. Wahrscheinlich, weil ich meine größte Kritikerin bin“.

Esther Sedlaczek: Familienplanung noch nicht abgeschlossen?

Außerdem verrät die Mutter einer einjährigen Tochter, dass sie sich weiteren Nachwuchs wünscht. „Wenn es nach mir geht, bin ich mit einem Kind noch nicht am Ende“, so Sedlaczek zu GALA. 

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 3. Juni im Handel) oder 8x GALA testen mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.