Sie scheint ihr Glück noch einmal mit beiden Händen fassen zu wollen. Gräfin Alexandra hat zwei Scheidungen hinter sich, doch den Glauben an die Liebe hat sie offenbar nicht verloren.

Gräfin Alexandra von Frederiksborg, 56,  ist offenbar wieder in festen Händen. Die Ex-Frau von Prinz Joachim, 51, soll mit dem dänischen Unternehmer Nicolai Peitersen zusammen sein, berichtet die Boulevardzeitung „BT“. Und es scheint so, als habe die Adlige nicht vor, ihre neue Verbindung zu leugnen. „Es ist richtig, dass sich Gräfin Alexandra und Nicolai Peitersen seit geraumer Zeit sehen,“ bestätigt ihre Pressesprecherin Helle von Wildenrath Lövgreen die Gerüchte. Ins Detail gehen will man aber nicht: „Die Gräfin hat dazu allerdings keinen weiteren Kommentar.“  

Gräfin Alexandra: Sie ist auch geschäftlich mit Peitersen verbunden

Peitersen hat das Unternehmen „Wikifactory“ gegründet, in das Gräfin Alexandra sogar investiert hat, wie die dänische Illu „Se og Hör“ bereits vor einigen Wochen herausgefunden hatte. Damals hieß es von ihrer Pressesprecherin, dass Alexandra „das soziale Profil“ der Firma gefalle und sie mit ihren Erfahrungen aus Hongkong dazu beitragen könne. 

Der dänische Unternehmer Nicolai Peitersen soll der neue Mann an Gräfin Alexandras Seite sein.

Trotz Enttäuschungen gibt sie die Liebe nicht auf

Tatsächlich lebte Peitersen etliche Jahre in China, kündigte allerdings in der dänischen Zeitung „Berlingske“ im Februar an, dass er aufgrund der politischen Entwicklungen mit seinem Unternehmen nach Kopenhagen umziehen werde. Inzwischen pendele der Unternehmer zwischen China und Dänemark hin und her, wie „BT“ schreibt. 

Möglicherweise hat sich das Paar durch Nicolais Bruder Alexander Peitersen kennengelernt. Letzterer ist mit Alexandra offenbar schon länger bekannt.BS-Königshaus Dänemark: Dänische Royals bei der Arbeit

Gräfin Alexandra, geborene Alexandra Manley, war von 1995 bis 2005 mit Prinz Joachim zu Dänemark verheiratet. Aus der Verbindung stammen die beiden Söhne Prinz Nikolai, 21, und der 18-jährige Prinz Felix. Ihre zweite Ehe mit Martin Jörgensen dauerte von 2007 bis 2015. Vor zwei Jahren war kurz mit dem ehemaligen Personenschützer und Unternehmer Tony Lindkold zusammen, bis sich herausstellte, dass er wegen des Verkaufs von kopierten Designermöbeln mit dem Gesetz in Konflikt gekommen war. Alexandra zog sofort einen Schlussstrich unter die Beziehung und seither war sie, zumindest offiziell, solo unterwegs. 

Verwendete Quellen: bt.dk, berlingske.dk, seoghoer.dk, danapress.com



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.