Der zweifache Oscar-Gewinner war nach Anschuldigungen wegen sexueller Übergriffe jahrelang aus Öffentlichkeit verschwunden. Nun arbeitet Kevin Spacey in der italienischen Stadt Turin an seinem Comeback. 

Vier Jahre nach den Anschuldigungen wegen sexueller Übergriffe arbeitet US-Schauspieler Kevin Spacey an seinem Comeback. Am Mittwoch begannen die Dreharbeiten zum Film „L’uomo che disegnò Dio“ des Regisseurs Franco Nero im norditalienischen Turin mit Spacey in einer Nebenrolle, wie die Produktionsfirma mitteilte. In einer Erklärung wurde die „große Rückkehr des Amerikaners ins Kino“ hervorgehoben.

In dem Film, der übersetzt so viel bedeutet wie „Der Mann, der Gott zeichnete“, geht es um einen blinden, alten Mann, der die Gabe hat, Porträts von jedem zu zeichnen, dessen Stimme er hört. Seine Gabe wird durch eine Fernsehshow bekannt, die ihn berühmt macht, aber auch zu Neid und Missgunst führt. Spacey spielt einen Detektiv, der „bereit ist, alles zu tun, um seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen“, heißt es in der Filmzusammenfassung.

Der zweifache Oscar-Preisträger Spacey war seit 2017 fast gänzlich aus der Öffentlichkeit verschwunden, nachdem mehrere Ermittlungen wegen sexueller Übergriffe gegen ihn eingeleitet wurden. Im Juli 2019 wurde eine Anklage gegen den Star der Netflix-Serie „House of Cards“ jedoch fallengelassen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.