Mehr als 300.000 Fans folgten ihr auf Instagram. Denen gewährte Stephania Gómez nahezu täglich Einblicke in ihren Alltag voller Sport und Fitness. Doch nun wird es für immer ruhig sein auf dem Profil der Influencerin. Mit nur 29 Jahren ist sie gestorben.

Foto-Serie mit 35 Bildern

„Rufe die beste Erinnerung, die du an Steph hast, ins Gedächtnis, schließe die Augen und sende ihr und ihrer Familie mit viel Liebe Licht und Frieden“, beginnt der wohl traurigste Post auf dem Instagram-Profil von Stephania Gómez.

„Sie wird weiterhin mit ihrem Licht leuchten“

Mit diesen Worten wurde am Donnerstag der Tod der Influencerin bekannt gegeben. Wie mehrere Medien berichten und auch ihr Bruder im Netz bestätigte, erlag die Mexikanerin mit nur 29 Jahren ihrer Corona-Erkrankung. So soll Stephania Gómez vergangene Woche ins Krankenhaus gebracht worden sein. Doch statt der erhofften Besserung ihres Zustandes, ist sie nun am Dienstag an den Folgen gestorben.

Auf Instagram heißt es: „Wir haben keinen Zweifel, dass Steph ihr Leben genoss, eine Kämpferin war und viele inspirierte.“ Weil Stephania Gómez so viele Menschen positiv beeinflusste, wurde sie auch oft als „menschliche Fackel“ bezeichnet. „Wo sie auch ist, wird sie weiterhin viele Wege mit ihrem Licht erleuchten.“ Den Post beendeten die Angehörigen mit den Worten: „Für immer in unseren Herzen.“

2018 holte die 29-Jährige Bronze bei der Jiu-Jitsu-Weltmeisterschaft. Kurz darauf war Stephania Gómez in der Show „Exatlón México“ zu sehen, an der sie zwei Staffeln lang mitgewirkt hatte. Das Team hinter der Show schrieb auf Twitter: „Heute verabschieden wir uns von einer großartigen Frau, einer Athletin und einer Freundin.“ 



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.