„The Flash“-Regisseur Andy Muschietti hat ein Bild geteilt, auf dem Batmans Anzug mit Blutstropfen bedeckt ist. Was soll das bedeuten?

Im April wurde bekannt, dass Michael Keaton (69) für den Film „The Flash“ wieder in die Rolle von Batman schlüpfen wird. Regisseur Andy Muschietti (47) lässt so manchen Fan nun allerdings mit Sorgen auf die kommende Veröffentlichung blicken. Bei Instagram teilte er ein Bild, das offenbar das Logo auf Keatons Batman-Anzug zeigt. Dieses ist augenscheinlich teilweise mit Blutstropfen bedeckt.

Ob es Batmans Blut ist oder vielleicht das eines Widersachers, wollte Muschietti bisher nicht auflösen. Es könnte aber durchaus sein, dass das Foto andeuten soll, dass der Superheld in dem kommenden Film, der Ende 2022 erscheinen soll, ernsthaft verletzt werden könnte.

So weit sind die Dreharbeiten vorangeschritten

Freudige Nachrichten für die Fans hat unterdessen Barbara Muschietti (49), die Schwester des Regisseurs. Sie erklärte bei Instagram, dass mittlerweile rund ein Viertel des Films im Kasten sei. Die Dreharbeiten hatten im April begonnen. Die Hauptrolle übernimmt Ezra Miller (28), neben Keaton wird voraussichtlich auch Ben Affleck (48) als ein Batman aus einer anderen Dimension zu sehen sein. Keaton spielte zuletzt in „Batmans Rückkehr“ aus dem Jahr 1992 die Rolle des Superhelden.





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.