Im Sommer möchten wir am liebsten nur noch luftige Kleider tragen, bei denen nichts klebt oder einengt. Dass diese oft nicht sehr elegant aussehen, sondern schnell wie ein Sack wirken können, ist kein Geheimnis. Die Royals haben einen Trick, den wir uns unbedingt abschauen! 

Der Sommer steht vor der Tür und wir freuen uns auf wärmere Temperaturen, kühle Drinks und laue Abende. Auch modisch hält die kommende Saison einiges bereit: Luftige Kleider, farbenfrohe Accessoires und coole Sandalen dürfen in unseren Kleiderschränken nicht fehlen! 

Sommerlich und elegant: So machen es Máxima, Meghan und Co. 

Weil wir genug haben von gemütlichen Sweat Pants, haben wir es besonders auf elegante Looks abgesehen. Die sollen natürlich trotzdem bequem und sommerlich sein. Wie das geht, zeigen uns Königin Máxima, Herzogin Meghan und Co. 

Königin Máxima begeistert in Bonbon-Blau. Auch ihr Kleid wird an der Taille von einem Gürtel geziert, der dem Look Silhouette verleiht.

Zu einer Preisverleihung auf Schloss Noordeinde in Den Haag erscheint Máxima in einem midilangen Hemdkleid in knalligem Bonbon-Blau. Das Dress ist leicht gewickelt und wird an der Taille von einem breiten Gürtel mit quadratischer XL-Schnalle zusammengehalten. Der Rockteil wirkt dadurch leicht ausgestellt.

Luftige Kleider: Taillengürtel sorgt für Silhouette

Und genau das ist das Geheimnis: Damit weit geschnittene, leichte Kleider nicht sackig wirken und ihre Trägerin untergehen lassen, sorgt ein Taillengürtel für Silhouette und lässt den Look so femininer und eleganter wirken. Trotzdem behält das Kleid seine Luftigkeit und zwickt oder klebt nicht.

Meghan tailliert das schienbeinlange Kleid mit ausgestelltem Rock mit einem breiten Gürtel in der gleichen Denim-Optik. 
Meghan tailliert das schienbeinlange Kleid mit ausgestelltem Rock mit einem breiten Gürtel in der gleichen Denim-Optik.

Herzogin Meghan liebt elegante Sommerlooks

Auch Herzogin Meghan ist großer Fan von Hemdblusenkleidern. Zu einem Polo-Match in Windsor trug sie schon im Juli 2018 ein ähnliches Kleid wie Máxima: Das Dress, das ihr bis zum Schienbein geht, wird an der Taille von einem breiten Gürtel mit viereckiger Schnalle zusammengehalten. Dazu kombiniert sie helle Accessoires und eine dunkle Sonnenbrille.

Königin Letizia setzt auf ein gestreiftes Band, das ihre schmale Silhouette betont. 
Königin Letizia setzt auf ein gestreiftes Band, das ihre schmale Silhouette betont.

Schleife, Schnalle oder Band: Beim Taillengürtel ist alles erlaubt

Egal ob mit Schleife, Logo-Schnalle oder grafischen Formen – der Taillengürtel kann zum echten Hingucker werden. Besonders bei längeren Kleidern schafft er eine tolle Silhouette, ohne dass die Luftigkeit des Dresses verloren geht, die perfekte Wahl also, wenn man im Sommer nicht unbedingt zu kurzen Kleidern greifen möchte.

Es muss auch nicht immer ein Ton-in-Ton-Gürtel sein: Lässige Maxidresses bekommen durch einen Gürtel oder ein Band an der Taille eine neue Form und lassen sich sogar kürzen. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf www.brigitte.de erschienen. 



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.