Oti Mabuse war am Wochenende zu Gast bei den Bafta TV Awards in London. Auf dem roten Teppich zur Veranstaltung verzauberte die Schwester von Motsi Mabuse die Anwesenden mit ihrem eleganten Look. 

Foto-Serie mit 13 Bildern

Im deutschen Fernsehen ist Motsi Mabuse regelmäßig als Jurorin bei „Let’s Dance“ zu sehen. Doch auch im britischen TV ist die Tänzerin präsent. Dort entscheidet sie über die Tanzqualitäten der britischen Promis beim englischen „Let’s Dance“-Pendant „Stricly Come Dancing“. Dort begutachtet Motsi auch die Leistung ihrer Schwester Oti, die als Profitänzerin den Promis zur Seite steht. 

Als Star im britischen TV war Oti Mabuse auch bei der Verleihung der Bafta TV Awards eingeladen. Dort präsentierte sie auf dem roten Teppich einen Glamour-Look. Sie trug ein weißes langes Kleid mit tief ausgeschnittenem Dekolleté. Auf Schmuck verzichtete die Sportlerin fast gänzlich, setzte nur auf Ohrringe. Auch das Make-up der 30-Jährigen war eher zurückhaltend. Dafür setzte sie ihre Beine mit dem hoch geschnittenen Bein-Ausschnitt in Szene. 

Oti Mabuse im Marilyn-Monroe-Look

Oti Mabuse: In London lieferte sie einen Glamour-Auftritt ab. (Quelle: IMAGO / PA Images)

Ein wenig wirkte Oti Mabuse so wie Marilyn Monroe. Die Filmschauspielerin trug zwar ein kurzes weißes Kleid, das vom Wind hochgeweht wurde, doch der Effekt war auch bei dem „Strictly Come Dance“-Star der gleiche. Die Tänzerin hob ihr weißes Kleid stattdessen einfach selbst an und gewährte einen Blick auf ihre Beine. 

Oti Mabuse tanzt seit 2015 in der Unterhaltungsshow mit. In Deutschland wurde die diesjährige Staffel bereits gezeigt. Gewonnen hat der Fußballer Rúrik Gíslason. GZSZ-Star Valentina Pahde wurde Zweite und der ehemalige Prince Charming Nicolas Puschmann schaffte es auf den dritten Platz. 

In Großbritannien startet die neue Staffel erst im Herbst. Für Oti Mabuse wird es wohl die letzte sein. Sie erklärte im April in einem britischen Interview, dass sie zwar viel Freude am Tanzen habe, es aber trotzdem nicht für immer tun könne.

Für die deutsche Version der Tanzshow stand Oti Mabuse, die in Südafrika geboren wurde, ebenfalls bereits vor der Kamera. 2015 tanzte sie mit Daniel Küblböck und 2016 mit Niels Ruf.  



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.