Baden-Baden (dpa) – Mit ihrem neuen Album „20“ ist die deutsche Kult-Band No Angels einmal mehr auf Platz eins der Charts gelandet. 20 Jahre nach dem Debüt ist es das vierte Nummer-eins-Album der Girlgroup nach „Elle’ments“ (2001), „Now… Us!“ (2002) und „Pure“ (2003), wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

+++ Aktuelle Promi-News +++

Sandy Mölling, Lucy Diakovska, Jessica Wahls, Vanessa Petruo und Nadja Benaissa gewannen 2000 die Castingshow „Popstars“ und landeten ein Jahr später mit „Daylight In Your Eyes“ ihren Debüthit. Zum 20-jährigen Jubiläum veröffentlichten die Sängerinnen, die 2014 ihre Trennung bekanntgaben, vor kurzem ihr Comeback-Album – allerdings ohne Petruo, die vor einiger Zeit ausgestiegen ist.

Auf dem zweiten Platz des Rankings geht es mit dem neuen Album der US-Band Rise Against („Nowhere Generation“) rockiger zu. Die Compilation „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 8“ folgt auf Platz drei, auf der Vier liegt „Hardware“ von Billy F. Gibbons. Udo Lindenberg ist mit „Udopium – Das Beste“ einen Platz nach oben auf die Fünf geklettert.

Die Single-Charts führt die Durchstarterin Olivia Rodrigo mit „good 4 U“ an. Die 18-Jährige ist auch mit den Singles „drivers license“ und „deja vu“ in der Top 100-Liste vertreten. Den Kampf um die restlichen Medaillenplätze entscheiden Dauerbrenner Nathan Evans („Wellerman“, Platz zwei) und die Neuzugänge Djorkaeff, Beatzarre, Lea & Capital Bra („Sommer“, Platz drei) für sich.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.