Philipp Mickenbecker war ein Kämpfer, aufgeben kam für ihn nie infrage. Doch das Leben ist nicht immer fair. Am 9. Juni 2021 hat er seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Er wurde nur 23 Jahre alt.

„Philipp hat im Krankenhaus noch eine starke Blutung bekommen und ist gestern von uns gegangen“, sagt Philipp Mickenbeckers Bruder unter Tränen in einem Abschiedsvideo, das nun auf YouTube veröffentlicht wurde. Er starb im Kreise seiner Liebsten.

Philipp Mickenbecker stirbt mit 23 Jahren

„Wir waren alle bei ihm. Er hat in den letzten Wochen oft starke Schmerzen gehabt und wir sind uns sicher, dass er jetzt an einem besseren Ort ist. Jesus hat gestern seine Hand über uns gehalten. Wir sind unglaublich dankbar so einen unfassbar tollen Freund gehabt zu haben und sind dankbar für jeden Moment, den wir mit ihm in den letzten Jahren erleben durften. Philipp hatte vollen Frieden mit der Situation und hat sich sehr über all eure Gebete gefreut. Er hat sich für euch gewünscht, dass ihr Jesus persönlich kennenlernt und ihn in euer Herz schließt“, geben seine Angehörigen und Freund:innen zudem bekannt.

Auf dem Instagram-Account „The Real Life Guys“ gaben Mickenbeckers Freunde am Mittwoch (9. Juli 2021) ein beunruhigendes Update zu seinem Gesundheitszustand. „Heute ist er ins Krankenhaus gebracht worden, weil ein Gefäß aufgegangen ist und er sehr viel Blut verloren hat“, sagte ein Freund des 23-Jährigen. Danach riefen sie online dazu auf, für Philipp zu beten. Es war sein Wunsch.

Philipp Mickenbecker erkrankte mit 16 Jahren zum ersten Mal an Lymphdrüsenkrebs und besiegte die tückische Krankheit. Das schaffte er noch einmal, doch das sollte nicht von langer Dauer sein. Bei seiner dritten Krebs-Diagnose im September 2020 war die Krankheit schon so weit fortgeschritten, dass die Mediziner nichts mehr für ihn tun konnten. Schon kurze Zeit später hatte er versprochen, „so lange es eben geht“ weiterhin YouTube-Videos hochzuladen. Aufgeben war für ihn nie eine Option.

Im November vergangenen Jahres sagte er im SWR-Nachtcafé: „Ich konnte mich mit dem Gedanken anfreunden, früher zu gehen. Auch im Rückblick auf mein Leben, ich hatte ja ein sehr erfülltes, bewegtes Leben.“

Verwendete Quelle: youtube.com



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.