Denis Villeneuves neuer Film „Dune“ wird Anfang September auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig seine Weltpremiere feiern.

Auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig wird der neue Sci-Fi-Blockbuster „Dune“ am 3. September 2021 seine Weltpremiere feiern, wie nun bekannt gegeben wurde. Der Film des kanadischen Regisseurs Denis Villeneuve (53) wird aber nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Villeneuve, unter anderem bekannt für „Arrival“ und „Blade Runner 2049“, bringt mit „Dune“ eine Adaption des gleichnamigen Romans von Frank Herbert (1920-1986) auf die Leinwand. In dem Blockbuster sind zahlreiche Stars zu sehen, darunter Zendaya (24), Timothée Chalamet (25), Josh Brolin (53), Oscar Isaac (42), Dave Bautista (52), Jason Momoa (41), Charlotte Rampling (75), Javier Bardem (52) und Stellan Skarsgard (70).

Darum wird es gehen

„Dune“ erzählt die Geschichte von Paul Atreides (Chalamet), der versucht, die Zukunft seines Volkes zu sichern. Er reist auf den gefährlichsten Planeten des Universums, denn dort existiert ein besonderer Rohstoff, der es der Menschheit ermöglichen könnte, ihr vollständiges Potenzial auszuschöpfen.

Bereits 1984 erschien mit „Der Wüstenplanet“ eine Verfilmung der Vorlage unter der Regie von David Lynch (75). Der Kinostart von „Dune“ in Deutschland wird für Mitte September erwartet.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.