Dieser Vertrag ist alles andere als gewöhnlichGeorgia Holmes aus England ist sauer! Anstatt in Ruhe die Fußball-Europameisterschaft schauen zu können, bekommt sie von ihrem Freund einen EM-Vertrag vorgelegt und was der beinhaltet, ist wirklich unglaublich. Kein Wunder also, dass sie ihren Frust auf Social-Media teilt.EM-Vertrag mit Bedingungen und VerbotenDieser selbst aufgesetzte Vertrag regelt die richtigen Verhaltensweisen zur Fußball-EMFür viele Männer stellt die EM eine ganz besondere und sehr wichtige Zeit dar – das ist eigentlich nichts neues. Aber, dass Frauen sich dabei an gewisse Regeln halten sollen und dafür einen Vertrag unterschreiben müssen, das schon. So ergeht es aktuell TikTok-Userin Georgia Holmes aus England. Von ihrem Freund Joel Smith erhält sie nämlich einen Vertrag, der genau regelt, was sie während eines EM-Spiels darf und was nicht, berichtet die „DailyMail“. Dazu gehören unter anderem: keine Anrufe oder Texte während der Spiele, außer in der Halbzeit. Und bei diesem Vertrag handelt es sich nicht um ein loses Blatt Papier, sondern tatsächlich um zwei Seiten Regelvorschriften. Der Inhalt des Vertrages zeigt Georgia Holmes in einem kurzen Video und das bringt einen wirklich zum schmunzeln.Vertrag ist ganz genau geregeltIm Vertrag steht unter anderem: „Während allen England-Spielen, die im Fernsehen gezeigt werden, darf das Telefon nicht benutzt werden. Außer ich rufe an, um dir zu sagen, dass ich heimkomme“ oder auch „Ich werde einige Zeit während dieser Zeit in einer Kneipe verbringen und bitte darum, mir keine Nachrichten zu schreiben wie ‚Wann kommst du zurück?‘ oder ‚Wie lange wirst du dort sein?‘.“Ihr Freund Joel Smith stellt auch klar: Anrufe und Textnachrichten sind nur während der Halbzeitpause erlaubt, da er sich in der restlichen Zeit vollkommen auf das Spiel konzentrieren muss. Nur Notfall-Anrufe gestattet er, auf alles andere werde er nicht reagieren. Er fügt außerdem hinzu, dass schlechte Stimmungen, die durch das Spiel verursacht werden, nicht persönlich von ihr genommen werden sollten. Die Internet-Community findet es es zum Totlachen und auch wir fragen uns, wie viele Frauen während der EM auch noch einen solch lustigen Vertrag unterschreiben mussten. (law)



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.