Klagenfurt (dpa) – Eine Kurzgeschichte über die Tinder-Nöte eines jungen Mannes hat die Jury am zweiten Tag des Bachmann-Literaturwettbewerbs gespalten. Der junge Schweizer Autor Lukas Maisel präsentierte am Freitag seinen Beitrag „Anfang und Ende“, der Beziehungsprobleme in Zeiten der Online-Kontak



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.