Pferd Buckshot macht das Babybauch-Shooting zu etwas ganz BesonderemDas Babybauch-Shooting von Amanda Eckstein und Phillip Werner wird den werdenden Eltern im doppelten Sinne in Erinnerung bleiben: Nicht nur, weil mit der Foto-Session ihr Nachwuchs gefeiert wird, sondern auch weil es einen Überraschungsgast der tierischen Art gab, der die ganze Aufmerksamkeit auf sich zog: Pferd Buckshot.Jetzt erzählt die Fotografin der süßen Pics, Kristen Zaffiro, wie sie die Situation erlebt hat.“Buckshot liebt es, im Mittelpunkt zu stehen“Tja, der heimliche Star des Babybauch-Shooting der US-Amerikaner aus Indiana ist definitiv ihr Pferd Buckshot. Für die Besitzerin und die werdende Mutter Amanda kommt dies wenig überraschend: „Buckshot liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und inmitten von allem zu sein“, sagt die 37-Jährigen gegenüber „TODAY Parents“. Zudem sei er berüchtigt dafür, auf der Farm Unfug zu treiben. „Er öffnet die Gatter und lässt die anderen Pferde frei“, erzählt sie.Kristen Zaffiro hat das Shooting mit dem Klassenclown Buckshot noch genau in Erinnerung und hat RTL in einem Interview einige Details verraten: Dem Paar um Amanda und Phillipe war es wichtig, die Pferde mit ins Shooting einzubinden. Blöderweise seien die Pferde zu Beginn ungünstig positioniert gewesen, standen mit dem Rücken zu Zaffiro und wollten einfach nicht in die Linse schauen. Irgendwann hat es dann doch funktioniert und besonders Buckshot – der Aufmerksamkeiten aller Art zu genießen scheint – hat direkt in die Kamera geguckt. Aus Spaß sagte die Fotografin daraufhin: „Na wenn das so ist, könntest du ja jetzt wenigstens noch lächeln“ – was Buckshot sich nicht hat zwei Mal sagen lassen.Lese-Tipp: Therapiehund Digby aus Großbritannien bewahrt Frau vor SuizidAuch Kristen Zaffiro wird dieses Babybauch-Shooting vermutlich im Gedächtnis bleibenDas brachte Kristen Zaffiro laut einiger Aussage zum Lachen, was auch Buckshot nur weiter anspornte. „Je mehr ich gelacht habe, desto mehr Grimassen hat er geschnitten“, sagt die selbstständige Fotografin gegenüber RTL. Frauchen und Bald-Mama war von den Faxen des Gauls schon genervt gewesen, da sie die spezielle Persönlichkeit ihres Pferdes zu Genüge kennt. Doch ihre Angst, dass das Shooting nicht gut werden würde, war total unbegründet, wie die Fotos zeigen.Die Fotos, die Zaffiro auf ihrer regulären Facebook-Business-Seite gepostet hat, kamen bei vielen Leuten gut an. Die Fotografin, die schon seit 18 Jahren im Geschäft ist, hatte vorher kaum Follower und Likes auf ihren Bildern – bis jetzt. Mittlerweile sind Tausende Menschen auf ihre Seite gepilgert, um ihr Können und natürlich Buckshot zu bestaunen, und haben die Pics zudem unheimlich oft geteilt.Wer kann schon von sich behaupten, ein Pferd als Star-Gast bei einem Babybauch-Shooting gehabt zu haben? (vdü)



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.