Dreiste Aufschläge beim FriseurEndlich mal wieder ein neuer Haarschnitt oder eine neue Haarfarbe: Ein Friseurbesuch ist ein kleiner Wellnessurlaub und tut einfach der Seele gut. Aber nicht immer dem Geldbeutel. Denn einige Frauen zahlen einfach viel zu hohe Friseur-Rechnungen. Vor allem nach dem Corona-Lockdown scheinen die Preise angehoben worden zu sein. So staunt eine Kundin nach ihrem Besuch nicht schlecht, als sie auf ihren Kassenbon schaut. Wie dreist die Zuschläge sind, sehen Sie im Video.Damit Sie beim nächsten Friseur-Termin nicht auch abgezockt werden, gibt es ein paar Punkte, die Sie auf jeden Fall beachten sollten.Wann machen Zusatzkosten Sinn?Waschen, Schneiden, Färben und Föhnen – so sieht das volle Programm beim Friseur aus. Aber besonders Frauen mit langen oder dicken Haaren müssen dabei mit einigen Zusatzkosten rechnen.Und die sind nicht immer gerecht, erzählt uns Friseurin Marie-Theres Loh aus Köln in unserem Interview: „Waschen, Schneiden, Föhnen ist ja eine Grunddienstleistung. Man splittet nicht die Dienstleistung und legt dann auf jede gesplittete Dienstleistung einen Aufschlag drauf.“Wie viel der Friseurbesuch kostet, hängt unter anderem vom Zeitaufwand ab.Trotzdem sind unterschiedliche Preise beim Friseur völlig normal und keine Abzocke, denn es geht unter anderem auch um den Zeitaufwand. Für langes Haar braucht der Friseur natürlich mehr Zeit als für einen Kurzhaarschnitt. Und mehr Haare bedeuten gleichzeitig auch mehr Material: „Meistens ist der Materialverbrauch das, was zu Aufschlägen führt, weil einfach ein Grundmaterial in dem Preis einkalkuliert ist. Je nachdem braucht man dann manchmal doch viel mehr Produkt, als man geplant hat.“So werden Sie nicht abgezockt!Günstige Preislisten beim Friseur sind meistens nicht mit dem Endpreis identisch, erklärt unsere Expertin. Deshalb rät sie in jedem Fall zu zwei ganz wichtigen Punkten:Sprechen Sie die Friseure vorher aktiv darauf an, auf welche Kosten Sie sich einstellen müssen.Achten Sie auf transparente Preislisten.So können Sie sich auch mit langen oder dicken Haaren vor einer Friseur-Abzocke schützen.Der nächste Friseurbesuch kann kommen“Einmal bitte die Spitzen schneiden“ und schon hat man ein Ergebnis, mit dem man nicht gerechnet hat. Damit beim Friseur nichts beim Schnitt schiefgeht, haben wir die Do’s und Dont‘ s für den nächsten Besuch zusammengestellt. Welche das sind, erfahren Sie hier. (dbö)



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.