„Wunderschön. Ende der Diskussion“, schreibt Ashley Graham. Im Hintergrund der Worte sind Dehnungsstreifen zu sehen. Klickt man weiter, so blickt das Model einem nackt entgegen. Dazu teilt es wichtige Worte.

Foto-Serie mit 14 Bildern

Ashley Graham zeigt sich auf ihrer Instagram-Seite häufig in Unterwäsche oder Bademode – mal auf privaten Fotos, mal auf professionellen Modelaufnahmen. Nun veröffentlicht sie ein Nacktbild von sich und zeigt auch andere Frauen, die nur wenig anhaben. Das Ganze aus einem wichtigen Grund.

„Fotos von so vielen schönen Körpern“

Die 33-Jährige richtet sich damit an Menschen, die sich möglicherweise nicht wohl in ihrem Körper fühlen, die nicht mit ihrem Aussehen zufrieden sind. „Da das Wetter wärmer wird, weiß ich, dass viele Menschen damit kämpfen, weniger Kleidung zu tragen und mehr Haut zu zeigen“, schreibt sie und erklärt, dass sie durch ihre „Fotos von so vielen schönen Körpern“ eine Motivation dafür schaffen möchte, sich so zu lieben, wie man ist oder die Haut zu lieben, in der man steckt. 

Klickt man sich durch die Bilder so sind zuerst einige Followerinnen von Ashley Graham zu sehen, die das Model auf ihren Beiträgen getaggt hatten. Am Ende blickt sie dann selbst in die Kamera – bekleidet nur mit einigen goldenen Halsketten und Ohrringen. 

„Glaube mir: Dein Körper ist wunderschön“

Graham betont: „Glaube mir, wenn ich sage, dass dein Körper wunderschön ist.“ Sie wisse genau, wovon sie spreche, denn es sei einfach, „sich selbst diese Lügen einzureden, dass sie nicht gut genug, dünn genug, sexy genug, ‚makellos‘ genug ist, um ein Tanktop oder einen Badeanzug zu tragen“. Doch draußen sei es nun einmal heiß – „und das bist du auch“, wendet sich Graham an ihre über 13 Millionen Follower. Die US-Amerikanerin plädiert: „Lass dich nicht von deinem Verstand davon abhalten, dein Leben in vollen Zügen zu genießen und denk daran, dir jeden Tag ‚Ich liebe dich‘ zu sagen.“

Ashley Graham war als Model bereits auf den Covern zahlreicher US-Magazine zu sehen. 2016 zierte sie als erstes sogenanntes Plussizemodel das Titelbild der Bademodenausgabe der „Sports Illustrated“. Sie ist seit 2010 verheiratet, im Januar 2020 wurde sie Mutter eines Sohnes. Graham setzt sich im Netz und in Interviews für Body Positivity ein. 



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.