Kim Kardashian und Kanye West treffen sich derzeit heimlich, um ihre Scheidung schrittweise voranzutreiben und Sorgerechtsfragen zu klären, doch genau das gestaltet sich problematisch.

Kim Kardashian, 40, und Kanye West, 44, haben im Februar diesen Jahres das Ende ihrer turbulenten Ehe verkündet. Doch die Scheidung, bei der es um die Verteilung des gewaltigen Vermögens und das Sorgerecht für die vier gemeinsamen Kinder geht, gestaltet sich alles andere als einfach. Der Rapper soll ein Vermögen von umgerechnet 1,5 Milliarden Euro besitzen, während der Reality-Star auf einem Vermögen von knapp 839 Millionen Euro sitzt.

Kim Kardashian trifft sich heimlich mit Ex Kanye West

Ein Freund des schwerreichen Promi-Paares berichtet gegenüber dem US-Blatt „OK Magazine“, dass die zwei sich heimlich treffen, um Details ihrer komplizierten Scheidung zu klären. Kanye fliegt extra für diese Treffen in seinem Privatjet aus Wyoming ein, wo er zur Zeit lebt. Der Rapper besitzt dort eine sehr privat gelegene Ranch, auf die er sich seit der Trennung zurückgezogen hat. Kim lebt mit den Kindern weiterhin auf ihrem Anwesen im noblen Hidden Hills bei Los Angeles. 

Kim Kardashian sorgt sich um Kanye Wests Gemütsschwankungen

Die gemeinsamen Kinder North West, 8, Saint West, 5, Chicago West, 3, und Psalm West, 2, leben seit der Trennung bei Kim. Doch genau das sorgt immer wieder für Zündstoff bei den beiden. Das Paar hat es mit einer unglaublich komplizierten Scheidung zu tun, obwohl vieles davon aus der Öffentlichkeit herausgehalten wird. Die zwei Stars tun ihr Bestes, um ihre Kinder vor dem Drama zu schützen. „Sie wollen die Scheidung in einer schrittweisen Abwicklung durchziehen und sind bemüht, zivil und friedlich miteinander umzugehen, um sich die Verhandlungen zu erleichtern“, berichtet der Insider. Kanye, der vor einigen Wochen eine Romanze mit Model Irina Shayk, 35, begonnen hat, will gemeinsames Sorgerecht und „ist mit der aktuellen Situation alles andere als zufrieden“, so der Freund.

Schwierige Verhandlungen

Doch die Verhandlungen erweisen sich als zäh, da keiner der beiden nachgeben will. Kim hat Bedenken, die Kinder in seiner Obhut zu lassen, da sie Kanyes Gemütsschwankungen für unberechenbar hält. Der Rapper und erfolgreiche Designer soll unter einer bipolaren Störung leiden. “Kim hofft an einen Punkt zu kommen, an dem sie sich und Kanye als Co-Eltern auf Augenhöhe sehen“, fügt der Freund hinzu. „Bisher waren die Treffen höflich und alle hoffen, dass es so bleibt, bis sie eine Einigung erzielen können.“

Verwendete Quellen: OK Magazine, eigene Recherche



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.