Gerade erst erklärten ARD und ZDF, dass sie enger zusammenwachsen wollen. Neueste Pläne der Sender sprechen allerdings eine andere Sprache. Demnach scheinen die großen Öffentlich-Rechtlichen eher in den Konkurrenzkampf zu treten. 

Foto-Serie mit 14 Bildern

Beim direkten Vergleich von ARD und ZDF landet das Erste auf dem zweiten Platz. Daran soll sich nun wohl etwas ändern, wie der „Spiegel“ berichtet. Demnach habe Christine Strobl, die neue Programmdirektorin der ARD, angekündigt, dass vieles modernisiert werden soll. Dem Magazin liegen Pläne vor, die den Umbau skizzieren und vor allem das ZDF als direkte Konkurrenz betreffen.

Zum einen solle die Mediathek gestärkt werden: Jüngst wurde bekannt, dass die ARD und das ZDF ihre Mediatheken zusammenlegen wollen. Zum anderen wird das Programm umgebaut. Und genau da wird es wohl brisant. Denn: Dieser Umbau zielt in weiten Teilen auf das ZDF ab. So will die ARD nach den „Tagesthemen“ am Dienstag einen neuen Talk etablieren. Der soll wohl in seinem Aufbau sehr ähnlich wie „Markus Lanz“ werden, das Erfolgsformat des ZDF. Zunächst sollen mehrere Gäste im Studio einzeln befragt werden, um dann im Verlauf eine große Diskussion miteinander zu führen.

Diese Formate plant die ARD

In einem Papier, das dem „Spiegel“ vorliegt, über das Intendantinnen und Intendanten der ARD bei einer mehrtägigen Sitzung beratschlagten, heißt es: „Die Nachfrage nach einem solchen Format gibt es, wie beim ZDF zu sehen ist.“ Als mögliche Moderatorin soll dafür angeblich Sandra Maischberger im Gespräch sein. Auf Anfrage von t-online äußerte sich die ARD dazu allerdings bisher nicht. 

Außerdem soll das Erste unter anderem ein Konkurrenzformat zur „heute-Show“ planen. Auch hier konzipiere die ARD künftig eine Show, die freitags um 21.45 Uhr gesendet werden soll. Ab 22.30 Uhr läuft die Show mit Oliver Welke im Zweiten. An diesem Format soll sich auch das ARD-Konzept orientieren. Ein offizielles Statement zu den Plänen der ARD gibt es bisher nicht. 



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.