Kyle Massey, der zuvor bei Disney Channels That's So Raven und Cory in the House mitspielte, wurde Berichten zufolge wegen unmoralischer Kommunikation mit einem Minderjährigen angeklagt. Laut Gerichtsdokumenten, die People erhalten hat, wurde die Anklage wegen Verbrechens am 14. Juni im Bundesstaat Washington eingereicht. Aus den Gerichtsdokumenten geht auch hervor, dass Kyle zu seiner für Montag geplanten Anklage in King's County nicht erschienen ist.
Die Anklage kommt, nachdem Massey Anfang 2019 verklagt wurde, weil er angeblich explizite Fotos, Texte und Videos an ein 13-jähriges Mädchen geschickt hatte. Der Fall wurde schließlich abgewiesen, aber People berichtet, dass die jüngste Anklage wegen Verbrechens auf die gleichen Anschuldigungen aus der Klage von 2019 zurückzuführen ist. In der Klage behauptete das Mädchen, Kyle im Alter von 4 Jahren kennengelernt zu haben und in Kontakt geblieben zu sein, weil sie eine Karriere in der Unterhaltungsbranche verfolgen wollte. Sie behauptete, dass sie in Kontakt blieben und Kyle eine enge Beziehung zu ihrer Familie entwickelte.
Berichten zufolge haben sie sich im November 2018 wieder verbunden, als das Mädchen Interesse bekundete, bei Cory in the House aufzutreten. Sie behauptete, dass Kyle während dieser Zeit darauf aufmerksam gemacht wurde, dass sie in der achten Klasse war. Im Dezember 2018 bat Massey angeblich darum, mit dem Mädchen auf Snapchat befreundet zu sein, und sie berichtete, dass er ihr „zahlreiche sexuell eindeutige Textnachrichten, Bilder und Videos“ geschickt habe. Sie verklagte den Schauspieler schließlich auf mindestens 1,5 Millionen Dollar.
Nach den Vorwürfen im Jahr 2019 bestritt Kyle die Behauptungen über eine Erklärung seines Anwalts Lee A. Hutton, III. „Kein Kind sollte jemals sexuell explizitem Material ausgesetzt werden, und ich bestreite eindeutig und kategorisch jedes angebliche Fehlverhalten“, hieß es damals. „Anfang 2019 forderten die Anwälte des Klägers 1,5 Millionen US-Dollar mit der Drohung, an die Öffentlichkeit zu gehen, um meine Karriere zu zerstören, wenn ich mich nicht daran hielte.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.