Bettina Böttinger, Gastgeberin der WDR-Talkshow „Kölner Treff“, hat eine besondere Beziehung mit ihren Gästen. Die Kölner Moderatorin wendet sich nach jeder Sendung persönlich an sie. 

Bettina Böttinger moderiert die WDR-Talkshow „Kölner Treff“ –  und ist den Gästen ihrer Sendung offenbar sehr verbunden. Nach der Sendung schreibt sie allen einen Brief. „Wir wollen das Gefühl vermitteln: Wir freuen uns, wenn sie kommen. Das zieht sich durch alles durch“, sagte Böttinger der Deutschen Presse-Agentur. „Ich schicke jedem einzelnen Gast nach der Sendung einen persönlichen Brief. Auch wenn Briefe heutzutage als altmodisch gelten.“ Das sei eine Angewohnheit, die sie über all die Jahre beibehalten habe.

Die Reaktionen seien oft sehr herzlich. „Weil die Gäste merken: Das wird hier nicht nur einfach abgehakt.“ Und für sie selbst sei es sehr gut, sich noch mal an das Gespräch zu erinnern.

Der „Kölner Treff“ wurde früher unter anderem von Alfred Biolek moderiert. 2006 wurde das Format mit Bettina Böttinger neu aufgelegt. Die Moderatorin wird am Sonntag (4. Juli) 65 Jahre alt.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.