Eigentlich dachte Jordan, sie wäre nur erkältetDie 26-jährige Jordan konnte in ihrem Leben vermutlich noch nie so gut hören, wie in den letzten Wochen. Und das liegt an einem ganz besonderen Arztbesuch. Wie die Amerikanerin auf ihrem TikTok-Kanal berichtet, dachte sie, dass sie mit einer Erkältung, die auf ihre Ohren drückt, zum Hausarzt geht. Doch dort angekommen, fällt dem Arzt etwas in ihrem Ohr auf, was eigentlich schon vor mehr als 20 Jahren entfernt werden sollte: ein Paukenröhrchen.Was klingt wie ein kleines Musikinstrument, ist eigentlich ein Utensil, welches bei Ohren-Operationen für Kinder benutzt wird. Oft haben unsere Kleinen nämlich eine Infektion im Ohr, bei der hinter dem Trommelfell Flüssigkeit eingeschlossen ist. Das Paukenröhrchen wird dann in das Trommelfell eingesetzt und ermöglicht dadurch das Ablaufen der Flüssigkeit. Unter normalen Umständen fallen die Paukenröhrchen nach rund einem Jahr von alleine aus dem Ohr des Kindes – normalerweise.Das Röhrchen ist nie aus Jordans Ohr gefallenJordan hat nie den Moment mitbekommen, in dem ihr Röhrchen aus dem Ohr fallen sollte. Deshalb wurde damals vermutet, dass sie es einfach nicht bemerkt hat – was sich nun als falsch herausstellte. 22 Jahre nach dem Einsetzen des Röhrchens hat ihr Hausarzt nun, unter einer dicken Schicht Ohrenschmalz, den ungebetenen Gast im Gehörgang ausfindig machen und entfernen können.Jordan selbst sagt zu dieser Aktion nur „Ich wusste nicht, dass man so gut hören kann!“ – und wir wussten nicht, dass man 22 Jahre mit einem kleinen Stück Plastik im Ohr rumlaufen kann. Man lernt eben nie aus. (msc)



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.