Michael Dierks ist jetzt britischer Staatsbürger. In einem Interview verrät der Schauspieler, dass dahinter auch berufliche Gründe stecken.

„Unter uns“-Star Michael Dierks (50) hat am Dienstag ganz offiziell die britische Staatsbürgerschaft bekommen. „Nun habe ich zwei Heimaten, die alte und die neue“, erzählte der Schauspieler der „Bild“-Zeitung.

In einer feierlichen Zeremonie bekam er das offizielle Dokument zur Einbürgerung in der Londoner Old Marylebone Town Hall in Westminster verliehen. Der Schauspieler lebe bereits seit acht Jahren halb in England und halb in Deutschland. Beruflich verspricht sich Dierks ab sofort bessere Chancen. „Nun kann mir der Brexit nichts mehr anhaben und ich kann mich auch weiter im internationalen Filmgeschäft frei bewegen“, betonte er.

Die Anmeldung allein habe ihn 2.000 britische Pfund gekostet -„eigentlich unfassbar, aber wahr. Ich habe zum Glück den Test mit Bravour bestanden“, sagte Dierks über die Einbürgerung. Als die Nationalhymne bei der Zeremonie ertönte, sei ihm bewusst geworden, wie britisch er seit seiner Kindheit sei: „Angefangen mit meinem Kleidungsstil über die Penny Loafer bis hin zur Musik oder meiner Trauer um Lady Diana.“

Michael Dierks ist durch die Rolle des schwulen Nachbarn Sascha in der Comedyserie „Hausmeister Krause“ bekannt geworden, in der er von 2003 bis 2009 mitspielte. Seit April dieses Jahres ist er bei der RTL-Serie „Unter uns“ dabei.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Email für das Verarbeiten meines Anliegens von gossipflash.de verarbeitet und gespeichert werden können.